Austin seven LHD
Seit April 2006 sind wir stolzer Besitzer eines Austin seven,

in Lizenz 1932 hergestellt von Willys-Overland Crossley, Berlin Adlershof.


September 2007

Waren vom 7.9.-9.9.2007 in Beaulieu auf dem Internationalen Autojumble.

Das ist ein Eldorado für alle Oldtimer-Fans.

Haben alle Teile für unseren Austin bei Holmesdale Sevens (Tony Leslie) gefunden.

Jetzt muss die Kardanwelle nur noch eingebaut werden.


July 2007

Waren am 29.6.07 zur Eröffnung des Lohberg-Tunnels, es war Klasse: Etwa 25 Vor-

kriegsoltimer haben den Tunnel eingeweiht, das war ein "Gänsehaut-Feeling".


Mai 2007

Ja, jetzt gehen die Reparaturen los: Kardanwelle muss gemacht werden, Lichtmaschine und Anlasser müssen überholt werden, Auspuff war undicht, wurde erneuert........


April 2007

Der Tacho vom Austin kam zurück von der Überholung ( den Ka-Ja-Tachodienst kann man nur empfehlen), Tacho sieht aus wie neu und geht wieder einwandfrei.

15.7.2007 war in Darmstadt der Aktionstag gegen die geplanten Fahrverbote für Oldtimer.


November 2006

Schaut  immer mal wieder in die Austin Galerie, es kommen laufend neue Fotos dazu.



August 2006

Laut den Informationen, die wir zusammengetragen haben, ist unser Austin seven wohl der einzige Austin seven Saloon mit Linkslenkung aus dem Jahr 1932, der in Deutschland zugelassen ist.



Technische Daten:

Hersteller: Willys Overland Crossley, Berlin-Adlershof

Baujahr: 1932

Typ: Austin 7

Hubraum: 743
Motor: 4 Zyl., 4Takt, seitengesteuert
Höchstgeschwindigkeit: ca. 75 km/h
Cassis: No. 158267
Motor-No. 158121
Car-No. B6-1670


Nicht nur der DIXI wurde dem bewährten Austin Seven nachgebaut, sondern in Frankreich der Rosengart, in den USA der Bantam und in Japan der DATSUN.


Als der Lizenzvertrag mit AUSTIN in Longbridge auslief und BMW mit der Konstruktion des AM 1 begann, versuchten die Briten wieder den Austin Seven in Deutschland zu verkaufen. Dieses war wegen der hohen Einfuhrzölle einfach unmöglich.


So lieferten sie den Austin Seven als Einzelteile nach Berlin, wo sie dann bei der Fa. Willys-Overland, Crossley auf Linkslenkung umgebaut, montiert und verkauft wurden unter Umgehung der hohen Einfuhrzölle.

Der Name Willys-Overland, Crossley ist auf dem Typenschild mit der Ortsangabe Berlin aufgeführt.



Originaltext aus dem Willys-Overland Crossley Prospekt von1932    

                   Austin "7" Luxus=Limousine:



Der Austin "7" gilt in aller Welt als führend in seiner Klasse; mit Recht, denn seine jahrelang erprobte Bauart, die vielfach als Vorbild diente, seine Leistungsfähigkeit,

seine Straßenlage und seine sprichwörtliche Sparsamkeit machen ihn zu einem schlechthin vollkommenen Fahrzeug, machen in zu d e m Kleinwagen.

Die Luxuslimousine bietet Ihnen jeden automobilistischen Komfort: Vier erwachsene Personen haben in jeder Hinsicht bequem Platz. Gummi-Luftkissen mit echter Lederpolsterung absorbieren im Verein mit der hervorragenden Federung alle durch Unebenheiten der Fahrbahn bedingte Erschütterungen.

Luft und Sonne haben Zutritt durch das Sonnendach, welches Sie mit einem Griff während des Fahrens zurückschieben können. Im geschlossenen Zustand ist dieses Dach vollkommen staub- und wetterdicht. Schöne Farbenkombinationen, verchromte Scheinwerfer, Radkappen und Metallbeschläge, Scheibenwischer, Winker, splittersicheres Glas vervollständigen das Bild dieses in seiner Art unübertrefflichen Fahrzeuges.

gesucht:

Wer besitzt einen in Deutschland hergestellten Austin seven ? Oder kennt jemanden, der einen besitzt?

Wir würden gerne Erfahrungen und Tipps austauschen.